Shell-Scripte im Uberspace ausführen

Zur Sicherheit erkläre ich kurz, wie die auf dieser Seite abgedruckten Shell-Scripte am besten in euren Uberspace gelangen, auch wenn ich davon ausgehen, dass das auch jeder Shell-Anfänger schon früh selbst herausgefunden hat:

  1. Per SSH in den Uberspace einwählen
  2. Den Inhalt des Scriptes in die Zwischenablage kopieren
    (Ich verwende das WordPress Plugin “Crayon Syntax Highlighter”, damit findet ihr in den abgedruckten Scripten oben rechts einen Button mit 2 übereinander liegenden Seiten – in diesem Modus könnt ihr den reinen Text des Scriptes direkt kopieren!)
  3. Mit dem vi-Editor die Datei anlegen und öffnen:  vi scriptname.sh
  4. Mit einem Druck auf die Taste ‘i’ in den Einfüge-Modus wechseln
  5. Zwischenablage einfügen (z.B. mit STRG+V)
  6. Mit der ‘ESC’-Taste den Einfüge-Modus verlassen
  7. Tippe “:wq”, dann ‘ENTER’ um die Datei zu schreiben (‘w’, write) und den Editor zu schließen (‘q’, quit)

Nun habt ihr  das Script angelegt, da es aber momentan nur ‘gelesen’ und ‘geschrieben’ werden kann, muss es noch ‘ausführbar’ gemacht werden – egal ob ihr es per Hand, durch andere Scripte oder per Cronjob ausführen möchtet:  chmod +x scriptname.sh

Nun könnt ihr das Script, wenn ihr euch im selben Ordner befindet, mit  ./scriptname.sh ausführen. Einem Cronjob den gesamten Pfad geben!

Übrigens: Um euren Benutzerordner im Uberspace anzusprechen (oder generell auf Unix/Linux Systemen), verwendet man das Tilde-Symbol ‘~’. Ein Script das in eurem bin-Ordner liegt, könnte dann per  ~/bin/scriptname.sh aufgerufen werden. Die Tilde wird dann übersetzt in ‘/home/UBERSPACEUSER’.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alle Artikel, Uberspace und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.