Fritz!Box (mit OS >6.60) Dynamic DNS mit Duck DNS einrichten – schnell und kostenlos

Hallo Leser,

ich habe einen neuen Dynamic DNS Anbieter gebraucht. Die Großen waren mir zu umfangreich, unübersichtlich und datenhungrig. Ich bin auf Duck DNS gestoßen und damit sehr zufrieden. Man benötigt keinen Account, sondern kann sich u.a. über Google oder Twitter anmelden und kann sofort eine Subdomain anlegen. Da die Fritz!Box Installationshinweise nicht ganz korrekt waren, hier die korrekten Einstellungen (unter Internet -> Freigaben -> Dynamic DNS -> Benutzerdefiniert):

  • Update-URL
    • IP v4 only:
    • IP v6 only:
    • IP v4 + v6:
  • Domainname: deinedomain.duckdns.org
  • Benutzername: Accountname von DuckDNS eingeben
  • Kennwort: euer Duck DNS Token

Noch ein paar Hinweise: Die Update-URL habe ich nach AVM Dokumentation zusammengestellt. HTTPS funktioniert ebenfalls. Der Domainname muss vollständig angegeben werden. Der Benutzername könnte eigentlich frei bleiben, aber das Fritz!OS möchte dort etwas stehen haben – ich habe den auf Duck DNS angezeigten Accountnamen gewählt (meine GMail Adresse). Das Kennwort ist euer DuckDNS Token, welches ihr auch dem Login auf Duck DNS findet.

Über den Dienst findet man schnell ein paar Informationen, u.a. auf der Seite des Betreibers oder auf Reddit.

Ich habe auch lange Zeit “Dnsdynamic” verwendet, aber scheinbar kann ich diese Domains die dort vergeben werden über den Telekom DNS nicht erreichen.

Getestet auf Fritz!Box 7490 mit Fritz!OS 6.60. Auch nach allen Updates weiterhin stabil (aktuell Fritz!OS 6.92).

Gruß

B

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alle Artikel und getaggt als , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.